Wolftank DGM baut für SASA eine Wasserstoff-Bustankstelle

Innsbruck, 04.05.2021 – Die Wolftank DGM, Tochter der Wolftank-Adisa Holding AG, hat von der SASA, der In-House-Gesellschaft sowie Betreiberin des öffentlichen Personen-nahverkehrs des Landes Südtirol und der Gemeinden Bozen, Meran und Leifers, den Auftrag zum Bau einer Wasserstofftankstelle in Bozen für den Betrieb und die Betankung ihrer zwölf neuen Wasserstoffbusse erhalten.

Die neue Infrastruktur entsteht im Rahmen der von der EU geförderten Projekte JIVE und MEHRLIN, die den Ausbau von Wasserstoffmobilität und den Bau von Wasserstofftankstellen für Busflotten vorsehen und vom Land Südtirol und den genannten EU-Projekten getragen werden.

Die neue Wasserstofftankstelle wurde an die Anforderungen einer städtischen Busflotte angepasst. Der Fokus liegt dabei einerseits in der Redundanz für die Versorgungsicherheit und anderseits in der modularen Ausbaufähigkeit.

In der ersten Ausbaustufe ist die Tankstelle für ca. 15 Betankungen täglich ausgelegt, wobei eine Parallelbetankung von zwei Bussen gleichzeitig bei einer Betankungszeit von ca. 10 Minuten möglich ist. Durch die modulare Ausbaufähigkeit ist die Anlage eine geeignete Basis für eine in den nächsten Jahren kontinuierlich wachsende Flotte von Wasserstoffbussen.

„Bis Ende Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen sein“, so Petra Piffer, CEO der SASA, „dann wird auch die neue Flotte geliefert und einsatzbereit sein.“

„Wir freuen uns sehr über diesen Auftrag, der einen ersten großen Meilenstein in dem sich nun immer dynamischeren und stark wachsenden Wasserstoffsektor als zunehmend wichtiger, nachhaltiger Energieträger darstellt“, so Dr. Peter Werth, CEO der Wolftank-Gruppe. „Der Zuschlag der SASA ist eine tolle Referenz für uns sowie ein weiterer Ansporn unser langjähriges Know-How bei der Planung, dem Bau und Betreiben von Gasanlagen und Tankstellen in den Dienst der Nachhaltigkeit und Umwelt in Europa zu stellen“, so Werth weiter.

 

Über die Wolftank-Adisa Holding AG:

Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Umweltschutz-Dienstleistungen bei verschmutzten Böden, Einrichtungen und Gewässern, Sanierung und Überwachungen von (Groß-) Tankanlagen, sowie Full-Service Ingenieursdienstleistungen für (LNG- und Wasserstoff-) Tankanlagen. Das Unternehmen ist welweit tätig und verfügt über diverse patentierte Anwendungstechnologien unter Zuhilfenahme der eigenentwickelten Hightech-Epoxidharze.

Die Aktie der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) wird auf Xetra, Quotrix, an der Münchener, Frankfurter und Stuttgarter Wertpapierbörse gehandelt und ist ebenfalls im direct market plus Segment der Wiener Börse AG notiert.

Hier finden Sie die Corporate News als Download:

Hinweis: Alle Anforderungen des österreichischen Börsegesetzes, betreffend die Erfordernis einer formellen Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel und die Emittentenpflichten an einem geregelten Markt für im Dritten Markt gehandelte Finanzinstrumente gelten nicht, wohl aber insbesondere die in den Art. 17 (Veröffentlichung von Insidern, Vertrag Teilnahme „direct market plus“ | Dezember 2018), Art. 18 (Insiderlisten) und Art. 19 (Eigengeschäfte von Führungskräften) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG niedergelegten Pflichten und die Verbote der Art. 14 (Insiderhandel) und Art. 15 (Marktmanipulation) der Marktmissbrauchsverordnung (VO (EU) Nr. 596/2014) iVm den jeweiligen nationalen Rechtsvorschriften gemäß BörseG.